Denken Männer und Frauen unterschiedlich?

Denken Männer und Frauen unterschiedlich?

Was auch immer Sie über die Unterschiede zwischen Männern und Frauen denken, es ist nicht zu leugnen, dass Frauen die Welt durch eine Linse der Weiblichkeit betrachten, während Männer sie durch eine Linse der Männlichkeit betrachten.

Natürlich wäre es nicht fair zu sagen, dass alle Frauen über die gleichen Dinge denken oder dass alle Männer genauso denken. Auf diese Weise zu verallgemeinern wäre eine viel zu weitreichende Aussage, weil Manche Frauen denken, benehmen sich und handeln wie Männer und umgekehrt.

Es ist jedoch fair zu sagen, dass sich die meisten Frauen im großen Stil eher mit Dingen befassen, die sich um die fürsorglichen und pflegenden Aspekte des Lebens drehen, während sich Männer auf die Aspekte des „Bereitstellens und Schutzes“ des Lebens konzentrieren.

Wenn es um Dating, Sex und Beziehungen geht - nun, das ist eine ganz andere Geschichte, denn es gibt viele wirklich offensichtliche Unterschiede zwischen der Herangehensweise von Männern und Frauen.

Sehen Sie sich dieses Video an Und Speck (Gründer von The Modern Man), um 7 Arten zu verstehen, wie die meisten Frauen anders denken, sich verhalten und handeln als die meisten Männer…

Das Spiel des Lebens

Die Welt hat sich seit den Tagen unserer frühen Vorfahren, die nicht in großen Städten oder sogar kleinen Dörfern lebten, bis zur Unkenntlichkeit verändert, aber die grundlegende Natur der Dinge ist im Wesentlichen dieselbe geblieben.

Zum Beispiel: In prähistorischen Zeiten gingen die Männer auf Nahrungssuche, während die Frauen zurückblieben, um sich um die Kinder zu kümmern und das Feuer brennen zu lassen, um den Fang des Tages bei ihrer Rückkehr zu kochen. Die Männer sorgten für Nahrung und Schutz, während die Frauen für Komfort und Fürsorge sorgten.

In der heutigen Welt ist es weitaus üblicher, dass Männer und Frauen die Haushaltsverantwortung teilen, anstatt sich an traditionelle männliche und weibliche Rollen zu halten. Neuere Untersuchungen haben dies jedoch gezeigt Die Scheidungsraten sind bei Paaren, die sich Haushaltsaufgaben teilen, viel höher im Vergleich zu denen, die sich an traditionellere geschlechtsspezifische Rollen halten.

In wissenschaftlichen Kreisen wird derzeit davon ausgegangen, dass ein Abbruch von der Tradition der sogenannten „Männerarbeit“ und der „Frauenarbeit“ zu einem Ungleichgewicht in der sexuellen Dynamik einer Beziehung und der überaus wichtigen sexuellen Anziehungskraft führt, die auf natürliche Weise zwischen Männern und Frauen besteht Frauen werden durch die Schaffung von halb Mann, halb Frau Individuen geschwächt.

Männer und Frauen denken unterschiedlich und das Akzeptieren, aber aktive Fördern dieser Unterschiede kann der Schlüssel sein, um die ideale Dynamik in einer Beziehung zu finden und aufrechtzuerhalten.

Das Dating-Spiel

Zu sagen, dass Frauen über 'mädchenhafte' Dinge nachdenken und Männer über 'männliche' Dinge, wäre über die Vereinfachung hinaus, aber so ist es ziemlich genau. Es mag sexistisch klingen oder was auch immer, aber es ist Realität.

Nehmen wir zum Beispiel das Dating-Spiel: Die meisten Frauen denken darüber nach, sich hübsch und ansprechend für Männer zu machen, weil sie hoffen, von einem Mann aufgrund ihres Aussehens ausgewählt zu werden. Frauen wissen, dass ihre körperliche Erscheinung die stärkste Art ist, einen Mann anzuziehen, und stellen sie daher zur Schau.

Aus diesem Grund verbringen Frauen viel Zeit damit, über die Kleidung nachzudenken, die sie tragen möchten, wie sie ihre Haare stylen möchten und all die anderen „mädchenhaften“ Dinge, die Männer oft als Rätsel empfinden.

Wenn ein Mann jedoch versucht, den gleichen Ansatz wie Frauen zu verwenden und für sein Aussehen ausgewählt zu werden, wird er häufig abgelehnt. Warum? Einfach. Frauen fühlen sich instinktiv von Männern angezogen, die Vertrauen, Männlichkeit und die Fähigkeit haben, zu überleben, zu gedeihen und sie zu schützen.

Auf der anderen Seite fühlen sich Männer instinktiv dazu hingezogen, sich von jugendlichen, gesunden und körperlich attraktiven Frauen angezogen zu fühlen, die hochwertige Nachkommen hervorbringen. Selbst wenn ein Mann keine Kinder haben möchte, basiert sein Wunsch nach einer Frau darauf, was aus ihr herauskommen würde, wenn sie züchten würden.

Das ist nur die Natur der Dinge. Männer treffen ihre Wahl auf der Grundlage körperlicher Attraktivität und Anzeichen von Gesundheit, und Frauen tun alles, um sicherzustellen, dass sie von einem Alpha-Mann ausgewählt werden, der sie hoffentlich beschützt, für sie sorgt und den Weg zu einem besseren Leben weist.

Natürlich, wenn Sie ein Typ sind, der fragt,'Denken Männer und Frauen unterschiedlich?'Ihr Grund für die Frage könnte sein, dass Ihre Erfahrung als Auserwählter nicht dazu geführt hat, dass Sie mit Frauen das bekommen, was Sie wollen.

Sie sehen vielleicht schöne Frauen und wählen sie aus, aber sie sind nicht interessiert. Warum könnte das sein? Sehen Sie sich dieses Video von Dan Bacon an und Sie werden die Antwort finden ...

Sie das Mädchen sein lassen

Zurück zu den Grundlagen: Moderne Frauen fühlen sich immer noch instinktiv zu Männern hingezogen Anbieter- und Schutzqualitäten.

In der heutigen Welt muss ein Mann nicht länger in der Lage sein, die Tötung zurückzubringen, um ein Versorger zu sein oder Schutz zu bieten, indem er überlegene körperliche Stärke und Fähigkeiten zeigt, aber er muss immer noch das Zeug dazu haben, dass sich eine Frau wie eine Frau fühlt .

Frauen fühlen sich von der Alpha männliche Qualitäten von Zuversicht und Männlichkeit, weil dies die Eigenschaften sind, die ihn als einen Mann auszeichnen, der weiß, wie man auf natürliche Weise die Führung in einer Beziehung und im Leben übernimmt.

Die meisten Frauen (erwarten diejenigen, die wie Männer sein wollen) wollen mit einem Mann zusammen sein, der weiß, wie man sich um eine Frau kümmert und ihr erlaubt, frei zu denken, zu fühlen und sich wie eine Frau zu verhalten, anstatt denken, sich verhalten und verhalten zu müssen benimm dich wie ein Mann.

Wenn eine Frau in der Lage ist, loszulassen und das Mädchen zu sein (dh eine weibliche Frau zu sein, die sich mehr auf ihre Gefühle, ihre Liebe, Ihre Beziehung und im Allgemeinen auf ihre Mädchen konzentriert), entsteht eine sexuelle Dynamik zwischen dem Mann und einer Frau, die das hält sexueller Funke lebendig.

Wenn jedoch der Mann und die Frau im Wesentlichen neutral zueinander sind (d. H. Weder sehr weiblich noch männlich), stirbt der sexuelle Funke zwischen ihnen auf natürliche Weise aus. Es wird keinen natürlichen Magnetismus geben, um das sexuelle Verlangen zu erzeugen.

Denken Männer und Frauen also unterschiedlich? Ja, das tun sie und es ist eine gute Sache. Einer der Hauptgründe, warum Sie sich von Frauen angezogen fühlen, ist, dass sie nicht wie Männer sind. Anstatt sich über die Unterschiede zwischen Männern und Frauen zu ärgern, genießen Sie es einfach.