Wie man eine Frau erregt

Wie man eine Frau erregt

Das Wichtigste, was Sie tun müssen, um eine Frau zu erregen, ist sich darauf zu konzentrieren Auslösen ihrer Gefühle der sexuellen Anziehung für Sie.

Zum Beispiel: Wenn sie bemerkt, dass Sie sich vor dem Sex mit ihr nervös oder unsicher fühlen, wird dies ihre Anziehungskraft für Sie ruinieren. Wenn sie sieht, dass Sie sich im Vorfeld des Sex sicher und männlich fühlen, wird sie das anmachen.

Mythen und Fehler über die Erregung von Frauen

Eine Frau zu erregen ist etwas, was jeder Mann tun kann. Sie sind natürlich darauf ausgelegt, Frauen zu erregen. Zweifeln Sie also nicht an Ihrer Fähigkeit, dies zu tun.

Es gibt eine Menge Verwirrung über das Thema, was nötig ist, um eine Frau für Sex zu wecken, also lasst uns gleich loslegen ...

Mythos: Die meisten Frauen können sich nicht genug erregt fühlen, um in der ersten Nacht Sex zu haben

Solange eine Frau von einem Mann angezogen wird, wird sie den Sex genießen, wenn er in der ersten Nacht, beim ersten Date oder nach vielen Dates stattfindet.

Heutzutage muss Sex nicht mehr in einer Beziehung oder nach ein paar Tagen stattfinden, da die meisten Frauen offen dafür sind, ihn ziemlich schnell zu haben. Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass 55% der Paare beim ersten Date Sex hatten und 70% der Frauen zugaben, zuvor einen One-Night-Stand erlebt zu haben.

Sicher, es gibt einige Frauen, die bis zur Heirat warten wollen, um Sex zu haben, und einige, die auf ein paar Verabredungen warten wollen, aber die Mehrheit der Frauen kann genug erregt werden, um in der ersten Nacht, in der sie einen Mann treffen, oder in der ersten Nacht Sex zu haben Datum.

Wissen Sie, wie Sie eine Frau dazu bringen können, sich von Ihnen angezogen und von Ihnen angemacht zu fühlen? Wissen Sie, wie die Anziehungskraft einer Frau für einen Mann wirklich funktioniert? Sehen Sie sich dieses Video an, um herauszufinden…

Fehler: Benimm dich, als würde sie dir einen Gefallen tun, indem sie Sex mit dir hat

Frauen wollen nicht mit einem Mann schlafen, der so wenig Selbstvertrauen hat, dass er sich entschuldigt, wenn er sie ins Bett bringt, dass er Sex mit ihr haben möchte. Frauen fühlen sich zu selbstbewussten Männern hingezogen, die wissen, dass Frauen Sex genauso lieben wie Männer.

Sex ist etwas, das sowohl der Mann als auch die Frau genießen sollten. Zu viele Männer werden jedoch den Fehler machen, das Gefühl zu haben, dass die Frau ihm ein Geschenk macht, indem sie mit ihm schläft.

Mythos: Frauen genießen Sex nur, wenn sie einen Orgasmus hatten

Orgasmen sind großartig, aber die Erfahrung, Sex mit einem Mann zu haben, von dem sie sich angezogen fühlt und den sie respektiert, reicht für die meisten Frauen aus. Wenn sie dich auch liebt, wird die Erfahrung für sie noch angenehmer.

Sie muss jedoch nicht die ganze Zeit zum Orgasmus kommen, um zufrieden zu sein. Der Grund, warum die meisten Frauen einen Orgasmus vortäuschen, ist sicherzustellen, dass der Mann nicht das Gefühl hat, dass er nicht gut genug für sie arbeitet. Sie will ihm nicht erklären, dass es für sie oft mehr als genug ist, nur sexuell mit ihm zusammen zu sein, also wird sie es manchmal nur vortäuschen.

Orgasmen treten natürlich und leicht auf, wenn Sie der Typ sind, der weiß, wie man Frauen anzieht und sie mit Ihrem Verhalten, Ihrer Persönlichkeit, Ihrer Stimmung und Ihrem Gesprächsstil anmacht. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen, wenn Sie versuchen, Frauen zum Orgasmus zu bringen.

Solange Ihre Frau alle 10 Male zum Orgasmus kommt, ist das für die meisten Frauen mehr als genug. Für die Mehrheit der Frauen ist es am wichtigsten, ob sie dich respektieren oder nicht, sich von dir angezogen fühlen und dich außerhalb des Schlafzimmers lieben.

Fehler: Sie nicht mit Ihrer Männlichkeit erregen

Eine der einfachsten Möglichkeiten, eine Frau zu erregen, besteht darin, sie Ihre rohe Männlichkeit erfahren, fühlen, sehen und hören zu lassen.

Zum Beispiel: Während sie Sex mit ihr hat, wird sie extrem erregt, wenn sie bemerkt, dass Sie sicher genug sind, männliche Gesichtsausdrücke zu verwenden. Viele Männer unterdrücken ihre Männlichkeit und haben entweder einen neutralen Gesichtsausdruck, schließen die Augen oder verwenden sogar einen weiblichen Ausdruck des Vergnügens.

Was eine Frau am meisten erregt, ist Ihre rohe Männlichkeit. Wenn Sie also Freude haben, wenn Sie in sie hinein- und herausgleiten, zeigen Sie es auf männliche Weise auf Ihrem Gesicht. Lassen Sie sie sehen, dass Sie ein Mann sind und dass sie von einer männlichen Kraft durchdrungen wird, nicht von einer verwirrten, unterdrückten, neutralen Kraft.

Mythos: Gute Mädchen mögen es manchmal nicht, ungezogen im Schlafzimmer zu sein

Egal wie sehr sie in der Öffentlichkeit unterwegs ist, die meisten Frauen haben ein „wildes Kind“ in sich. Diese Mädchen suchen einfach nach dem richtigen Mann, der diese trashige Seite privat veröffentlichen kann.

Ob das bedeutet, sie manchmal auf die Knie zu zwingen, um dich abzusaugen, oder sie von hinten hart zu schlagen und dann ihren Kopf in das Kissen oder Bett zu schieben, liegt bei dir. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie nicht davor zurückschrecken, manchmal ein bisschen wild zu sein.

Du musst es nicht die ganze Zeit tun, aber wenn du es fühlst, geh mit deinen Instinkten und lass sie, dass du keine Angst hast, manchmal ein bisschen wild zu sein. Das ist für eine Frau äußerst erregend, weil sie das Gefühl hat, ungezogen zu sein.

Fehler: Nur auf Erogene Zonen achten

Viele Männer denken, dass sie beim Vorspiel nur auf die sieben erogenen Zonen einer Frau achten sollten - Brustwarzen, Po, Handgelenke, Ohren, Lippen / Zunge, Hals und Vagina.

Wenn Sie sich auf diese Bereiche konzentrieren, wird dies eine Frau erregen. Vergessen Sie jedoch nicht die anderen Körperteile. Wenn sie eine große Anziehungskraft auf dich hat, wenn du einfach mit deinen Händen über ihren Rücken bewegst, während sie auf dir liegt und du sie umarmst, wird sie erregt.

Eine Frau hat Millionen von Nerven in ihrer Haut, die durch ihren Körper laufen, und diese können auch sehr empfindlich auf die Berührung eines Mannes reagieren. Verpassen Sie also nicht die Gelegenheit, sie auf unterschiedliche Weise zu begeistern.

Folgen Sie einfach Ihren Instinkten und lassen Sie sich tun, was Sie wollen. Wenn eine Frau sieht, dass Sie diese Art von rohem, männlichem Selbstvertrauen haben, wird es sie erregen und sie auf sehr kraftvolle Weise anmachen.