Meine Frau will keinen Sex

Frau nicht

Hat Ihre Frau das Interesse an Sex mit Ihnen verloren?

Mach dir keine Sorgen, du kannst ändern, wie sie sich fühlt und sie von nun an öfter dazu bringen, Sex zu wollen.

Wenn Ihre Frau derzeit keinen Sex mit Ihnen haben möchte, sind hier einige der Hauptgründe, warum dies passiert und was Sie tun müssen, um das Problem zu beheben:

1. Mangelnde Anziehungskraft

Wenn Ihre Frau ihre Anziehungskraft für Sie verloren hat, wird sie nicht viel oder gar keinen Wunsch haben, Sex mit Ihnen zu haben.

Die gute Nachricht ist, dass Sie diese Gefühle zurückbekommen können. Zum Glück für uns Männer liegt die Anziehungskraft, die eine Frau für uns empfindet, größtenteils in unserer Kontrolle.

Sie müssen lediglich von nun an Merkmale (z. B. Selbstvertrauen, Charisma, Humor, männliche Stimmung) anzeigen, und Ihre Frau fühlt sich automatisch sexuell mehr von Ihnen angezogen.

2. Stromproblem

Einige Ehemänner geben ihrer Frau die volle Macht und Kontrolle in der Hoffnung, dass es sie glücklich macht.

Andere Ehemänner nehmen ihrer Frau alle Macht und versuchen, sie so weit wie möglich zu kontrollieren, in der Hoffnung, dass dies die Beziehung zusammenhält.

Jedes Extrem ist nicht gesund und führt zu einem Zusammenbruch des sexuellen Verlangens.

Die richtige Dynamik, um sicherzustellen, dass Ihre Frau sexuell von Ihnen angezogen und sexuell verfügbar bleibt, besteht darin, ein starker, führender Mann zu sein, der die Verantwortung übernimmt, sie aber auch inspiriert und ermutigt, die Verantwortung für Dinge zu übernehmen, die ihr Spaß machen.

Sie müssen sie lieben, respektieren und schätzen, aber auch erwarten, dass sie Sie im Gegenzug respektiert. Solange Ihre Frau Sie respektiert, wird sie sich natürlich von Ihnen angezogen fühlen und es viel einfacher finden, Sie zu lieben.

Sie können nicht verlangen, dass Ihre Frau sich von Ihnen angezogen fühlt oder Sie liebt, und Sie können sie auch nicht bitten, sich so zu fühlen oder sie zu überzeugen.

Sie müssen die Art von Ehemann sein, zu der sie aufschaut und die sie respektiert, die sie aber auch respektiert, liebt und schätzt.

Hier sind einige Beispiele, wie Frauen Männer testen und versuchen, ihre Macht zu verlieren…

Auch wenn eine Frau vielleicht sagt, dass sie einen gehorsameren Ehemann oder eine gehorsamere Handlung will, als wenn sie die Machtposition einnimmt, ist es tatsächlich das, was sie wirklich will.

Die meisten Frauen werden nicht von unsicheren, selbstzweifelhaften Männern angemacht, die ihr im Wesentlichen ihre Macht übergeben.

Sie möchte einen Mann, dem sie sich gerne unterwirft, und keinen Mann, dem der Sex unangenehm ist, weil er nicht in der Position der Macht in ihrem oder seinem Kopf ist.

3. Unnötiger Rollenwechsel

Sich durch Hausarbeit an sie heranzuziehen, hat gewonnen

Manchmal muss ein Ehemann im Haus mithelfen oder sogar vorübergehend die Rolle seiner Frau im Haus übernehmen. Meistens ist dies jedoch nicht erforderlich. Wenn Sie ihre Rolle unnötig übernehmen, verlieren Sie tatsächlich den Respekt vor Ihnen als Mann.

Es ist nichts Falsches daran, dass ein Ehemann ein bisschen Hausarbeit macht, um seiner beschäftigten Frau zu helfen, aber wenn es zu dem Punkt kommt, an dem er die Hausarbeit macht, damit sie mehr Zeit zum Entspannen hat als er, beginnt die Frau tatsächlich, eine zu verlieren ein bisschen Respekt für ihn.

Damit eine Frau Sex mit einem Mann haben will, muss sie sich von ihm angezogen fühlen und Respekt vor ihm haben.

Wenn Ihre Herangehensweise an die Beziehung oder Ihr Verhalten gegenüber Ihrer Frau dazu geführt hat, dass sie im Laufe der Zeit immer mehr Respekt vor Ihnen verliert, bedeutet dies auch, dass sie ihre Anziehungskraft verloren hat.

Mach dir keine Sorgen - du kannst es zurückbekommen.

Von hier an müssen Sie sich darauf konzentrieren, die Dinge zu sagen und zu tun, die Ihre Frau dazu bringen, Respekt und Anziehungskraft für Sie zu empfinden.

Wenn Sie das tun, wird sie natürlich mehr sexuellen Drang um sich haben oder, wenn sie einen geringen Sexualtrieb hat, zumindest offen für Sex mit Ihnen sein, wenn Sie ihn initiieren.

Wenn eine Frau das Gefühl hat, die Rolle der Mutter für ihren Ehemann übernommen zu haben oder die stärkere in der Ehe zu sein, verliert sie allmählich den Respekt vor ihm.

Er ist nicht in der Lage, ihr das Gefühl zu geben, eine echte Frau zu sein (d. H. Sie sich weiblich zu fühlen), weil ihm die Männlichkeit fehlt, der Mann in der Beziehung zu sein.

Wenn das in einer Beziehung zu lange dauert, wird sich die Frau unruhig und gereizt fühlen.

In der Hoffnung, ihren Mann aus seinem verwirrten Seinszustand zu wecken, wird eine Frau dann anfangen, Streit zu beginnen und Wutanfälle auszulösen, in der Hoffnung, dass ihm klar wird, dass etwas nicht stimmt.

Frauen wollen niemals einem Mann beibringen müssen, wie man ein Mann ist. Von uns Männern wird erwartet, dass sie es wissen, und wenn wir es nicht tun, verliert die Frau den Respekt und beginnt dann, als Warnzeichen ein Drama in der Beziehung zu erzeugen.

4. Behandle sie wie eine Freundin

Eine gute Freundschaft ist ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Beziehung, aber nicht alles.

Um den sexuellen Funken am Leben zu erhalten, muss man sich auch wie ihr Liebhaber verhalten.

Sie können nicht immer neutral mit ihr sprechen, wie Sie es mit einem Ihrer männlichen Freunde tun würden. Manchmal muss man so mit ihr sprechen, dass sie sich mädchenhaft, sexy und gewollt fühlt.

5. Unsicher sein

Unsicherer Ehemann

Eine der größten Herausforderungen für eine Frau ist ein Mann, der emotional sicher und selbstbewusst ist.

Die Unsicherheit über Ihre Attraktivität für sie, Ihren Wert für andere im Leben oder Ihren Platz in der Welt ist für eine Frau alles andere als abstoßend.

Wenn ein Mann die Fähigkeit hat, emotional stark und sicher zu bleiben, egal was das Leben auf ihn wirft, ist dies für Frauen zutiefst attraktiv.

6. Fehlender Sinn im Leben

Einige Ehemänner machen den Fehler, sich vor ihrem wahren Lebenspotential hinter ihrer Frau und den grundlegenden Verantwortlichkeiten und Aufgaben, die mit dem modernen Leben verbunden sind, zu verstecken.

Einige Frauen werden sich mit einem Mann abfinden, dem es an Sinn mangelt, aber dadurch verliert sie den Respekt vor ihm.

Wenn eine Frau den Respekt vor einem Mann verliert, verliert sie die Anziehungskraft für ihn.

Um die Anziehungskraft Ihrer Frau aufrechtzuerhalten, müssen Sie ein Mann sein, zu dem sie aufschaut und den sie respektiert, und kein Mann, mit dem sie sich heimlich schämt, verheiratet zu sein.

Du musst dich steigern und der Mann sein, von dem du weißt, dass du es sein kannst.

Sie müssen aufhören, Angst vor Ihren größten Träumen im Leben zu haben, und Schritte in diese Richtung unternehmen, um diese Träume schließlich wahr werden zu lassen.

Währenddessen müssen Sie Ihre Frau immer noch lieben, respektieren und schätzen.

Sie müssen sie als wichtig und wertvoll ansehen, aber nicht bis zu dem Punkt, an dem sie Sie davon abhält, Ihren größten Träumen im Leben nachzugehen.

Je mehr Sie sich dafür einsetzen, die Art von Mann zu sein, die sie sich wünscht, desto mehr Respekt und Anziehungskraft wird sie für Sie empfinden.

Wenn Sie ihr dann auch das Gefühl geben, wichtig, wertvoll und sexy zu sein, ist sie viel offener für Sex mit Ihnen.

Das wirklich glückliche Paar

Haben Sie jemals einen Mann und eine Frau gesehen, die seit Jahrzehnten verheiratet sind, aber immer noch verliebt sind?

Sie halten sich an den Händen, flirten miteinander und lachen und scherzen.

Nach all den Jahren ist es ihnen gelungen, den sexuellen Funken am Leben zu erhalten.

Sie haben vielleicht nicht jede Woche oder sogar mehr als einmal im Monat Sex, aber sie tun es immer noch häufiger als die meisten Paare, die schon lange verheiratet sind.

Sie kennen die Art von Paar, auf die ich mich beziehe, oder?

Nun, hier ist die Sache ...

Dies ist möglich, wenn Sie die richtige Beziehungsdynamik zwischen Ihnen und Ihrer Frau herstellen und aufrechterhalten.

Wenn Sie erfahren möchten, wie ich das in meiner Ehe gemacht habe, empfehle ich Ihnen, es sich anzusehen Lass sie dich fürs Leben lieben .

In den frühen Tagen der Beziehung zwischen meiner Frau und mir (als wir Freund und Freundin waren) drehte sich alles um die anfängliche Lust und Leidenschaft.

Heutzutage baut sich unser sexuelles Verlangen auf, wenn wir tagsüber miteinander interagieren oder abends im Wohnzimmer entspannen.

Infolgedessen haben wir regelmäßigen Sex, weil sich die Liebe, der Respekt und die Anziehungskraft im Laufe der Zeit weiter vertiefen.

Der Funke ist immer da, weil ich weiß, was ich sagen und tun muss, um dies bei einer Frau zu erreichen. Es ist so verdammt einfach.

Wenn Sie wissen, wie Sie die Liebe, den Respekt und die Anziehungskraft einer Frau für Sie im Laufe der Zeit vertiefen können, ist Sex für sie keine lästige Pflicht. Sie will es tun und du auch.